Computer & Service Center

VPN

Virtuelle Private Netze (Firewalllösungen)

gateProtect extended VPN
Schnelle und sichere Anbindung an das Unternehmensnetz


gateProtect bietet die gängigsten Formen von heutigen Site-to-Site und Road Warrior VPN Verbindungen via IPSEC und SSL an. Wizards und die eGUI-Technologie unterstützen die Verwaltung und Erstellung solcher Verbindungen. Zusätzlich erstellt die Firewall bei der Einrichtung von VPN-Verbindungen externe Konfigurationsdateien. Diese können sowohl für bei der Einrichtung von Single-Click-Connections als auch für den Import auf der entfernten Firewall für Site-to-Site Verbindungen verwendet werden.

Darüberhinaus bietet gateProtect eine SSL Site-to-Site Lösung mit X.509 Zertifikaten, die optional auch im Bridgemodus arbeiten kann. Bei einer normalen Bridge werden zwei oder mehrere Netzwerkkarten so zusammengehängt, daß sie ein logisches Netzwerk bilden. gateProtect erlaubt dies nicht nur für Netzwerkkarten, sondern zusätzlich auch für VPN-over-SSL Verbindungen. Dadurch ist es möglich, Rechner an anderen Standorten genauso zu behandeln, als wären sie vor Ort im lokalen Netzwerk.



gateProtect VPN Client (Client to Site = C2S)

VPN Client für IPSec und SSL

gateProtect hat für die Anbindung von Laptops und Heimarbeitsplätzen einen eigenen VPN-Client entwickelt. Dieser unterstützt sowohl IPsec als auch VPN-over-SSL.

GUI Screen

Viele Mitbewerber arbeiten nur webbrowserbasiert. Im SSL-Modus erlaubt der gateProtect VPNClient uneingeschränkten Zugriff auf alle Dienste durch den VPN-Tunnel, sofern diese im Regelwerk erlaubt sind. Dadurch lassen sich eine Vielzahl von Applikationen wie .z.B. Terminalserver auch durch einen SSL VPN-Tunnel bedienen.

Durch Verwendung von X.509 Zertifikaten erreicht gateProtect bei VPN-over-SSL Verbindungen einen  ähnlich hohen Sicherheitsstandard wie zertifikatsbasierte IPsec Verbindungen. Jedoch kann hier die deutlich höhere Flexibilität des VPN-over-SSL-Tunnels genutzt werden.

Der VPN Client unterstützt die von gateProtect entwickelte Single-Click-Connection. Im Zusammenarbeit mit der Konfigurationsdatei, die aus der Firewall exportiert wird, kann durch einen einzigen Mausclick der VPN-Tunnel aufgebaut werden.

Die Vorteile des gateProtect VPN Clients:

  • hoher Sicherheitsstandard durch X.509 Zertifikate bei VPN-over-SSL
  • hohe Kompatibilität durch IPsec und VPN-over-SSL
  • Nutzbarkeit aller Dienste durch den VPN-over-SSL-Tunnel
  • perfekte Zusammenarbeit mit gateProtect Firewalls
  • einfache Installation durch Single-Click-Connection


gateProtect Command Center®
Die zentrale Kontroll-Oberfläche für alle gp-Unternehmensfirewalls und die gesamte VPN-Struktur

Das Command Center® V2 (CC-V2) ermöglicht die zentrale Verwaltung, Konfiguration und Überwachung von bis zu 500 gateProtect xUTM Appliances bzw. Firewall-Systemen.

Alle gateProtect Appliances, von der GPO 75 bis zur GPX 1000, können zentral über das Command Center® V2 verwaltet und konfiguriert werden. Dies ist besonders für Unternehmen wichtig, die mehrere Firewall-Systeme im Einsatz haben oder größere Rollouts planen.

Das neue Command Center® V2 erhöht die effektiv erreichbare Sicherheit um ein Vielfaches und führt  gleichzeitig zu einer enormen Effizienz-Steigerung bei der laufenden Wartung der Systeme. So können auch die relativen Betriebskosten deutlich gesenkt werden.

Mit der einmaligen, integrierten eGUI® Technologie (ergonomic Graphic User Interface) setzt gateProtect neue Maßstäbe bei der Konfiguration und Verwaltung von global gemanagten IT-Security-Systemen.


Zoom


GUI Screen
Zoom

Im Folgenden ein Auszug der Funktionen:

• Zentrale Übersicht aller Firewall-Systeme
• Sofortiger direkter Zugriff auf jede einzelne Firewall.
• Zentrale Konfiguration von neuen Standorten via VPN (VPN Wizard)
• Überwachung aller VPN Verbindungen und zentrales Trennen von Verbindungen bei Bedarf 
• Zentrales Einspielen von
    - Updates auf x-beliebige Firewall-Systeme.
    - Standardkonfigurationen auf ausgewählten Firewallsystemen (bei größeren Roll Outs)
    - Lizenzschlüsseln und deren Verwaltung

• Automatisches und zentrales Erstellen von Backups aller angebundenen Firewall-Systeme

Zoom-Funktion
• Detail-Ansicht jedes einzelnen Firewall-Systems (Zoom-Funktion)

Zentrale Überwachung
• Zentrale Überwachung des Funktionszustands sowie der Auslastung aller Firewall-Systeme
• Zentrale Benachrichtigung und Kategorisierung von Alarmzuständen


Lassen Sie sich einfach von uns beraten. Ansprechpartner: Rainer Nowak


Copyright © by Computer & Service Center



Dieser Artikel kommt von Computer & Service Center

Die URL für diesen Artikel ist:
http://pc-spezialisten.de/modules.php?name=Content&pid=24